Begegnungen

Nicht das Gewinnen steht im Vordergrund

Joel de Jesus und Denise Campos mit ihren Kindern Leno und Yoan. Die beiden Buben sind mit der Musik und der Akrobatik bereits vertraut.

Steffisburg • Mitte Mai holte der schweizerisch-brasilianische Doppelbürger Joel de Jesus Campos den Weltmeistertitel im Capoeira in die Schweiz. Zusammen mit seiner Frau Denise will er das brasilianische Kulturgut auch in der...mehr

Die Überfliegerin mit dem Blick für Feinheiten

Sie kann es sowohl mit dem Simmentaler Landwirt als auch mit der Vertreterin aus der Kantonsverwaltung: Manuela Gebert, hier in ihrer Kanzlei.

regionalpolitik • Als Geschäftsführerin des Entwicklungsraumes Thun sorgt Manuela Gebert für den Ausgleich zwischen Stadt und Land. Eingemittet ist die Juristin auch politisch und persönlich. Der Region Thun wünscht sie etwas...mehr

Tiere und Elektrosmog sind ihre Fachgebiete

Veterinärin und Hobbyfotografin Ursula Ohnewein behält Menschen, Tiere, Landschaften und Natur im Fokus. Der Längenberg ist durch ihre Eltern zur Heimat geworden.

Rüeggisberg • Auf dem Längenberg lebt und arbeitet Veterinärin Ursula Ohnewein; ihr Einsatzgebiet ist der ganze Längenberg. Das Herz der gebürtigen und vielseitigen Dänin schlägt für Mensch, Tier und Natur – und für die...mehr

Auch Minderjährige sollen mitbestimmen

Jugendratspräsident Benjamin Locher besucht die Verweiloase auf der Bachmannmatte, deren Betriebskonzept die Jugendlichen mitbestimmten.

Heimberg • Im Jugendrat lernen Heimberger Jugendliche debattieren, organisieren und Verantwortung tragen. Mit 19 Jahren ist Benjamin Locher der älteste im Rat – und der einzige Mann: Nebst Locher machen sechs Frauen mit. Alle...mehr

Mit Vielklang gegen die Mono-Kultur

Noch immer steht Walter Bartlome fast täglich im langgezogenen Ladenlokal an der Unteren Hauptgasse. Sein Ziel: Von hier einst schuldenfrei in Pension zu gehen. cr

Thun • Kaum jemand habe ein breiteres Musikwissen als er, heisst es über Walter Bartlome. Seit Jahrzehnten widersteht er mit seinem Plattenladen der Uniformierung des Detailhandels in der Innenstadt. Weil Service hier nicht bloss...mehr

Höchste Höchstetterin liebt die Sachlichkeit

Christine Hofer ist seit 100 Tagen höchste Höchstetterin und steht nach der Fusion mit Schlosswil vorübergehend neun Gemeinderatsmitgliedern vor.

Fusionsgemeinde • Christine Hofer (EVP) ist seit 100 Tagen Gemeindepräsidentin von Grosshöchstetten. Durch Fusion mit Schlosswil ist die Gemeinde auf einen Schlag um über 600 Einwohnende gewachsen. Der attraktiv tiefe Steuerfuss...mehr

In seiner Kultur ist Freizügigkeit ein Fremdwort

Chico Patlar lasert im hochmodernen Studio dem Kunden die Rückenhaare weg. Das Licht geht unter die Haut und zerstört die Haarwurzeln.

Thun • Der Kurde Chico Patlar findet als 18-Jähriger mit Schleppern den Weg in die Schweiz. Hier startete er seine «Karriere» als Tellerwäscher. Heute ist er selbstständiger Unternehmer und besitzt ein Geschäft für dauerhafte...mehr

Lebenskraft unter besonderen Umständen

Bei Familie Reber gibt es viel zu lachen: Trotz und dank der Trisomie 21 ihrer Tochter Nyma.

Trisomie 21 • Familie Reber aus Kirchdorf hat schon manches durchgestanden. Ihre Tochter gehört zu den Menschen mit Down-Syndrom. Herausfordernd ist hauptsächlich der gesellschaftliche Umgang damit. Die Geschichte eines Kampfes...mehr

Vom Grübeln in Archiven zur Sigriswiler «Hutte»

Das Archiv der Kirchgemeinde Sigriswil ist sein zweites Zuhause: Pfarrer Thomas Lindt verbrachte jahrelang mit dem Lesen und Entziffern der Quellen und machte diese der Öffentlichkeit zugänglich.

Sigriswil • 22 Jahre lang schrieb der ehemalige Pfarrer Thomas Lindt an seinem Buch – von Hand, ohne Computer. «E Hutte voll Zyt» erzählt aus dem täglichen Leben im Dorf über dem Thunersee vor 200 bis 300 Jahren.mehr

Gestrandet in der Sicherheit

Ausreisen kann sie nicht, bleiben auch nicht: Kokob Mihretab musste die Hoffnung auf ein erfülltes Leben aufgeben.

Migration • Die Eritreerin Kokob Mihretab war drauf und dran, sich in der Schweiz eine neue Existenz aufzubauen – dann kam der negative Asylentscheid. Nun steht die 23-Jährige vor einer bitteren Entscheidung: Die...mehr